FREIE PLÄTZE: Plätze ab sofort frei

Pädagogische Grundsätze

Wenn sich die kleinen Kinder sicher und geborgen fühlen, eignen sie sich durch ihren inneren Antrieb ihr Wissen und Fähigkeiten selbstständig an. Ein großer Teil der Bildung findet beim Spielen statt, egal ob allein oder mit anderen. Es sammelt wichtige Erfahrungen für seine soziale, geistige und sprachliche Entwicklung.

Jedes Kind hat seine ganz besonderen Fähigkeiten, die es mit in die Gruppe einbringen kann. Ich biete gemeinschaftliche Spielaktionen an: wir singen, tanzen, musizieren und vieles mehr. Es macht den Kindern viel Freude und das Wichtige daran: „Wir machen etwas zusammen“. Die Kinder lernen, auf andere zu achten und ihre Bedürfnisse wahrzunehmen. Im freien Spiel haben die Kinder die Möglichkeit, sich Spiel, Partner und Ort selbst auszusuchen. Da sich jedes Kind unterscheidet, möchte ich jedes Kind dort abholen, wo es in seiner Entwicklung steht. Durch das tägliche einbeziehen in den Alltag lernen die Kinder den Umgang mit den anderen Kindern und Gegenständen. So lernen sie auch selber Konflikte zu lösen.

 

Durch Singen, Fingerspiele, Bilderbücher, mit ihnen sprechen und zuhören lernen Kinder die Sprache.


Für die Bewegung Dient unser Garten, die angrenzenden Wiesen, Wälder und der nahegelegene Bauernhof, da fühlen sich die Kinder wohl. So lernen sie die Natur und die Tiere kennen.

 

Du bist wer, du wirst geliebt und bist wichtig. Um Kindern Wertvorstellungen zu vermitteln brauchen sie ein gesundes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. So bekommt das Kind Vertrauen in sich selbst. Kinder lernen durch Bezugspersonen die Werte die eine Gesellschaft ausmachen.



Regeln

Regeln sind wichtig für ein geordnetes Miteinander. Das gilt für die kleinsten bis zu den Erwachsenen gleichermaßen.

Regeln gibt den Kindern Orientierung und Sicherheit.

Bestimmte Regeln können sein:

  • es wird nicht geschlagen
  • Spielsachen werden nach dem spielen wieder aufgeräumt
  • Spielsachen werden nicht mutwillig kaputt gemacht
  • es werden keine Spielsachen einem anderen Kind weggenommen
  • beim Essen wird am Tisch sitzen geblieben und auch nicht mit dem Essen gespielt



Rituale

Rituale können den Kindern helfen den Tagesablauf zu strukturieren.

Bestimmte Rituale können unteranderem sein:

  • gemeinsames Tischdecken
  • das gemeinsame Essen
  • vor und nach dem Essen, nachdem man von draußen kommt Hände waschen
  • Vorlesestunde